Detlef Winterberg präsentiert: One-Minute Wonder! Kurz und knackig statt lang und labbrig

Sein Programm lässt sich am besten mit " Wilde Mischung" beschreiben. Der extravagante Entertainer verbindet Clowneske Elemente mit Stand Up Comedy. Schräger Humor trifft auf handfeste Körperbeherrschung. Lachen im Sekundentakt. Abgerundet mit kurzen Songs, die im Sprechgesang auf temperamentvoller Musik vorgetragen werden, entsteht eine gelungene Hommage an die Heiterkeit. Das Publikum ist mittendrin im Geschehen. Es singt mit, lacht mit und staunt über die Vielfalt der diversen Darbietungen.
Die Lieder überschreiten selten eine Länge von 60 Sekunden. So lassen sich viele brisante Themen zügig abfackeln. Bellende Hunde, Hinterhältige Mietnomaden, was essen die Deutschen am liebsten? Eindrucksvolle Nutztiere, und, und, und.
Detlef Winterbergs Kariere begann in den 80zigern, als silberner Roboter auf den schönsten Plätzen Europas. In der Sendung "Na Sowas" mit Thomas Gottschalk wurde er als bester Breakdancer Deutschlands gekürt. Mit moderner Clownerie tourte Winterberg Anfang der 90ziger jahrelang mit dem Rockzirkus "Gosh" durch Deutschland und Frankreich. Mit seiner damaligen Partnerin Sabine Rieck erhielt er den Publikumspreis auf dem Cirque de Demain Festival in Paris. Ab Mitte der 90ziger Jahre trat der Berliner als Stand Up Comedian auf den meisten Bühnen im deutschsprachigen Raum auf und war Stammgast im Quatsch Comedy Club.
Bis heute ist der Gewinner des "Alten Hut" 2016 im Oldcomer Wettbewerb Moers, in vielen Varietè Show als Performer und Regisseur tätig. Auf dieser Basis baut sich seine eigenwillige Comedy Form auf, die kein Auge trocken lässt.

Auftrittszeiten

Freitag, 30.7.:
14:00 - 14:20 Uhr, Willy-Brandt-Platz

Samstag, 31.7.:
16:15 - 16:35 Uhr, Willy-Brandt-Platz

Sonntag, 1.8.:
15.00 - 15:20 Uhr, Kulturbiergarten am Königsplatz
19:00 - 19:20 Uhr, Kulturbiergarten am Königsplatz